?>

Barrierefreie Ferienhäuser in Italien

Viele Ferienhäuser in Italien sind behindertengerecht ausgestattet, so dass einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht.

Wenn Sie, Ihr Partner/Ihre Partnerin oder eines Ihrer Familienmitglieder gehbehindert oder auf den Rollstuhl angewiesen ist, sind die baulichen Voraussetzungen für die Wahl eines Ferienhauses entscheidend. In allen Urlaubsregionen Italiens stehen zahlreiche barrierefreie Unterkünfte zur Verfügung. 

Barrierefreier Ferienhausurlaub in Italien

Rampen als Treppenersatz, großzügig geschnittene Zimmer mit Ebenerdigkeit zwischen den einzelnen Räumen, extrabreite, befahrbare Duschen sowie stabile Griffe zum Festhalten im Badezimmer gehören zur wichtigsten Ausstattung eines barrierefreien Ferienhauses. Von den Oberitalienischen Seen bis hinunter zur Stiefelspitze sowie den Inseln Elba, Sardinien und Sizilien finden Sie viele Unterkünfte, die diese Merkmale aufweisen.  

Beachten Sie bei der Auswahl Ihres Ferienhauses aber, dass ein barrierefreies Haus nicht zwangsläufig mit einem verstellbaren Bett sowie einer optimal an die Behinderung angepasste Küche ausgestattet ist, so dass auch hier alle Arbeitsflächen, Elektrogeräte und Schränke vom Rollstuhl aus erreichbar sind. Mit „barrierefrei“ sind meist nur Ebenerdigkeit, Zimmer mit breiten Türen und Bäder mit befahrbaren Duschen und Haltegriffen gemeint. 

Wenn Sie oder eines Ihrer Familienmitglieder auf den Rollstuhl angewiesen ist, erkundigen Sie sich bitte vorab beim Vermieter, ob das Ferienhaus, das als barrierefrei gekennzeichnet ist, auch tatsächlich rollstuhlgerecht ist.

Barrierefreie Ferienhäuser in Italien mieten: