Regionen in Italien

Regionen in Italien

ID 121427600 © Veronika Kireeva | Dreamstime.comBei der Planung eines Italienurlaubs sind zwei entscheidende Fragen zu berücksichtigen: In welche Region des Landes soll es gehen und welche Unterkunftsmöglichkeiten existieren dort? Italien mit seiner wunderschönen Mittelmeerküste und den oberitalienischen Seen steht in erster Linie für Badeurlaub am Strand.

Ligurien, Venetien oder Kalabrien wären mit einer Villa am Meer in dieser Hinsicht die richtige Wahl. Diese einzigartige Nation hat aber landschaftlich weitaus mehr zu bieten. Die Gebirgsregionen im Norden mit den Alpen und Dolomiten sind im Rahmen einer Reise nach Südtirol, in die Lombardei, das Aostatal und ins Piemont am besten zu erkunden. Ausgangspunkt könnte eine urige Hütte in den Bergen sein. Die Wein- und Genussregionen Toskana und Umbrien überzeugen wiederum mit anderen Aspekten: Die Übernachtung auf einem Landgut oder in einem Landhaus mit Pool scheint hier die perfekte Wahl zu sein. Eine Ferienwohnung oder ein Apartment im Stadtzentrum von Rom, Venedig oder Florenz ermöglicht kurze Wege zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise.

Sommer, Sonne, Strand und Meer in Ligurien, Venetien oder Kalabrien

Feine Sandstrände und ein besonders mildes Klima mit heißen Sommern waren seit jeher die besten Zutaten für einen erholsamen Urlaub in Italien. Die Adria, das ligurische und das Ionische Meer umrahmen die Apenninen-Halbinsel und haben damit die besten Voraussetzungen geschaffen, um hier traumhafte Ferien zu verbringen. Die großartige Küste Liguriens mit ihren Felsen und einsamen Buchten ist ein lohnendes Ziel für Sonnenanbeter. Die Badeorte Bordighera, Sanremo, Diano Marino oder Imperia an der berühmten Blumenriviera verzaubern mit ihrem Charme und den flach abfallenden Stränden, die insbesondere für Familien geeignet sind. Der Golf von La Spezia und die Palmenriviera mit ihrer liebreizenden Uferlinie ziehen Aktivsportler und Strandliebhaber gleichermaßen in den Bann. Venetien mit seiner 150 Kilometer langen küste verströmt das besondere Flair des Dolce Vita. Die schönen Sommertage am Strand zu verbringen und den Abend bei einem vollmundigen Wein ausklingen zu lassen, wird bei vielen Reisenden das Urlaubsfeeling entfachen. Jesolo, Bibione, Cavallino und Caorle dürften selbst gehobenen Ansprüchen in dieser Hinsicht voll gerecht werden. Die Region Kalabrien in Form der berühmten Stiefelspitze Italiens mit dem kristallklaren Wasser und den oftmals einsamen Stränden ist auf jeden Fall die längere Anreise wert. Die bildschöne Landschaft mit den Zitrusgewächsen und Weinstöcken lassen Sie umgehend ins Träumen geraten.

Wandern und Aktivurlaub in den Bergen von Südtirol und Piemont

Die Berge Italiens führen oftmals ein Schattendasein bei der Urlaubsplanung für Italien, dabei dürfte der Norden des Landes mit den Alpen und den Dolomiten eine der schönsten Ferienregionen in ganz Europa sein. Das Aostatal, Südtirol, die Lombardei und das Piemont ermöglichen wohltuende Tage mit Blick auf die atemberaubende Berglandschaft. Wandern auf dem gut ausgebauten Wegenetzwerk lässt die Alltagssorgen schnell vergessen. Die schroffen Berggipfel selbst zu erkunden, eine köstliche Brotzeit in einer Almhütte zu verzehren oder an den einsamen Bergseen zu rasten, kann unheimlich erfüllend sein. Abenteurer klettern entlang der steilen Felswände, Mountainbiker meistern die anspruchsvollen Trails und Paragleiter genießen den Ausblick aus der Höhe. Südtirol und das Aostatal stehen aber auch für einen entspannten Urlaub auf dem Bauernhof. Die Kinder lernen den Umgang mit den Tieren, können Ausreiten und eigene Abenteuer erleben, während die Eltern sich bei einer wohltuenden Massage verwöhnen lassen.

Toskana und Umbrien als Genussreise

Italien ist berühmt für seine Küche. Hervorragende Pizza oder Pasta gibt es in fast allen Regionen des Landes, die dabei jedoch lokale Besonderheiten mit einfließen lassen. Auch der Wein als Markenzeichen wird fast überall in Italien produziert, dennoch haben die Toskana und Umbrien in dieser Hinsicht noch einmal eine Ausnahmestellung. Die Toskana verkörpert wie kaum eine andere Region den Urlaub auf einem Weingut: Der von Zypressen umrahmte Weg zum Landgut, die Weinberge und Olivenhaine stehen für die einzigartige Naturlandschaft, die so viele köstliche Produkte auf den Essenstisch zaubert. Die ewig grün erscheinende Hügellandschaft und die schier endlosen Sonnenblumenfelder spiegeln den Charakter Umbriens wider. Kulturinteressierte Reisende wissen die Überreste antiker und mittelalterlicher Städte besonders zu schätzen.

Mittelmeerinseln Sizilien und Sardinien

Die Mittelmeerinseln versammeln alle Vorzüge Italiens auf einem deutlich kleinerem Territorium. Die schönen Strände des Mittelmeeres mit dem tiefblauen Wasser, die Berge und das Meer für Aktivsportler und die ausgezeichnete Küche des Landes. Sardinien gilt seit jeher als Sehnsuchtsziel in Italien. Ein Ferienhaus mit Meerblick und mit direktem Zugang zum Strand dürfte so manchen Urlaubstraum erfüllen. Als Ausgangspunkt für Wanderungen, zum Surfen oder zum Radfahren finden Sie Erholung auf der Terrasse bei einem köstlichem Glas Wein. Der Reichtum an natürlichen Sehenswürdigkeiten wie den roten Felsen von Arbatax oder der Grotta del Bue Marino macht jeden Ausflug zu einem Erlebnis. Die Vulkane Ätna und Stromboli lassen die Fahrt nach Sizilien auf den ersten Blick etwas abenteuerlich erscheinen, schließlich gelten diese als noch aktiv. Dank moderner Frühwarntechnik wird die Gefahr frühzeitig gebannt und eine Wanderung gewährt seltene Eindrücke. Die kilometerlangen Sandstrände und die kulturell reichen Städte dürften weitere Argumente sein, um Sizilien für sich zu entdecken.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Ferienhäuser in Italien

Ferienhäuser an der Amalfiküste

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Italien buchen Sie hier bequem online.

 

Sehenswürdigkeiten in Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Italien stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

 

Italien Urlaub

Italien Urlaub

Die Hauptreisezeit für Italien ist der Sommer. Viele Tipps für den nächsten Italien Urlaub!

Die Regionen Italiens auf einen Blick: