Flip Flops

Flip Flops für den Strand

Kaum etwas repräsentiert Sommer, Sonne und Meeresstrand besser als die beliebten Badesandalen aus Gummi, die uns vor Verbrennungen an den Fußsohlen schützen sollen, wenn wir durch den heißen Sand laufen.

Abseits ihrer Schutzfunktion haben sich Flip Flops in den letzten Jahren aber vor allem zu einem modischen Accessoire weiterentwickelt, ohne das ein richtiger Sommer praktisch undenkbar ist.

Flip Flops: Aus Gummi und mehr

Flip Flops gibt es seit fast hundert Jahren, und anfangs waren sie einfach simple Badelatschen in einfärbig-bunter Ausführung. Heute gibt es Flip Flops in jedem denkbaren Design und auch aus qualitativ hochwertigeren Materialien.

Strandfans bevorzugen jedoch die klassische Version aus Gummi oder einer seiner Weiterentwicklungen – im Sand einfach das robusteste und bequemste Material, und vor allem: absolut wasserfest.

Flip Flops trägt man aber in der wärmeren Jahreszeit auch gerne zu Hause. Für passionierte Italienurlauber bieten sich Flip Flops mit Italien-Bezug daher regelrecht an – Sie begleiten Sie auf Schritt und Tritt während des Ferienhaus-Aufenthalts und später auch daheim.

Stöbern Sie sich einfach durch unseren Shop – Sie finden bestimmt das eine oder andere Exemplar, das ihre ganz persönlichen Erinnerungen an Italien weckt.

In Flip Flops gehen: Eine Kunst, die sich erlernen lässt

Die Sohle von Flip Flops ist flexibler als eine gewöhnliche Schuhsohle, und deshalb erfordert das Gehen etwas Übung, wenn man es nicht gewohnt ist.

Neben der Wahl von passenden, nicht zu eng oder zu locker anliegenden Flip Flops mit einer möglichst stabilen Sohle ist die richtige Gehtechnik wichtig: Sie sollten eine Haltung einnehmen, bei der die Füße möglichst gerade nach vorne zeigen und etwas kleinere Schritte als gewohnt machen. Auch das Zusammenkneifen von Großzehe und zweiter Zehe hilft, in Flip Flops Stabilität zu bewahren. Wichtig ist aber vor allem: Das Gehen sollte sich möglichst natürlich anfühlen.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "flip flop":