Rom

Rom — die Ewige Stadt mit allen Sinnen erleben

ID 87780381 © Ekaterinabelova | Dreamstime.com Die Hauptstadt Italiens ist zugleich die größte Stadt des Landes und liegt in der Region Latium. Innerhalb Roms bildet der unabhängige Staat der Vatikanstadt eine Enklave. Die Ewige Stadt beeindruckt mit antiken Monumenten, Renaissance-Palästen, weltberühmten Museen und einer Vielfalt von weiteren Sehenswürdigkeiten.

Viele Wege führen nach Rom. Um zu Ihrer Ferienwohnung zu gelangen, planen Sie die Anreise mit dem Flugzeug, per Bahn oder mit dem Auto. Der größte Flughafen ist der Aeroporto di Roma Fiumicino Leonardo da Vinci, rund 30 km von der Innenstadt entfernt.

Zielbahnhof bei der Anreise mit der Bahn ist der Hauptbahnhof Roma-Termini. Aus München und Wien sind auch Nachtfahrten buchbar. Innerhalb Roms nutzen Sie am besten das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz, alternativ mieten Sie sich Moped oder Fahrrad.

Die beste Reisezeit für eine Städtetour nach Rom sind das Frühjahr und der Herbst, denn dann können Sie bei angenehmen Temperaturen durch die historischen Gassen schlendern und die Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe betrachten. Im Sommer ist Rom etwas leerer, d.h. die Warteschlangen vor den Wahrzeichen halten sich in Grenzen. Dafür müssen Sie mit höheren Temperaturen rechnen. Das ist auch der Grund, warum viele Römer in den Sommermonaten die Stadt verlassen und in nördliche, weil kühlere Gefilde ziehen.

Um Rom zu erkunden, brauchen Sie etwas Zeit. Schließlich warten Sie so viele Highlights auf Sie, dass ein einziger Ferienhaus-Urlaub in Rom nicht ausreicht, um alles zu entdecken. Am besten machen Sie sich einen Plan für eine Sightseeing-Tour und besuchen die Ewige Stadt zu einem späteren Zeitpunkt nochmals.

Rom in Kürze

Vatikan, Petersdom und die römische Altstadt wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Im historischen Zentrum finden Sie die höchste Dichte an Sehenswürdigkeiten, die Sie fußläufig gut erreichen können. Denken Sie hier nur an das Pantheon, die Spanische Treppe, die Fontana di Trevi oder die Piazza Navona.

Im Stadtteil Trastevere finden Sie mittelalterliche Architektur sowie viele kleine Geschäfte und Restaurants. Partygänger lieben den Stadtteil Testaccio, denn hier herrscht am Abend buntes Leben. Wer traditionelle Handwerksbetriebe und authentische Trattorien sucht, ist im Stadtteil Monti richtig. Es liegt gleich hinter dem Forum Romanum und ist der älteste Stadtteil Roms. Hier finden Sie auch das Museo dei Fori Imperiali in den Trajansmärkten, in dem Sie sich wie bei einer Zeitreise in alte Rom zurückversetzt fühlen. Ein Besuch lohnt sich!

Und für kulinarische Highlights empfiehlt sich der charmante Campo de’ Fiori. Er ist der zentrale Platz im Stadtviertel Parione und bietet einen wunderbaren Markt mit Obst, Gemüse, Fisch und Blumen. Ideal, wenn Sie ab und zu in Ihrer Ferienwohnung in Rom selbst kochen möchten.

Video: ROM für GENIESSER - TIPPS für den ersten Besuch I Travel Vlog

Grüne Oasen zum Entspannen

Keine Frage, Rom ist jeden Fußmarsch wert. Doch irgendwann brauchen Sie sicherlich eine kleine Pause zum Entspannen. Was wäre da besser geeignet, als eine kleine grüne Insel mitten in der Stadt? Denn auch das hat Rom zu bieten — Plätze zum Durchatmen!

Oberhalb der Piazza del Popolo finden Sie die Villa Borghese, eine öffentliche Parkanlage mit vielen Bänken zum Ausruhen. Von hier aus haben Sie übrigens einen schönen Blick auf den Petersdom.

Auch die Villa Ada im Norden der Stadt ist zum Relaxen empfehlenswert. Im Sommer finden hier Konzerte statt, zudem können Sie Ruderboote mieten und sich auf einer Rollschuhbahn vergnügen.

Ein ebenso schöner Ort, in dem sich Kulturgenuss mit Grün verbindet, ist die Via Appia Antica. Die einstige Prachtstraße wurde im Jahr 312 v. Chr. angelegt und ist sonntags weitgehend autofrei. Nördlich des Vatikans finden Sie den Parco del Pineto, der mit einem schönen Pinienwäldchen zum Ausruhen einlädt.

Sightseeing-Tour für Rom-Besucher

Nach so viel Entspannung wird es jetzt wieder Zeit sich den antiken Wahrzeichen Roms zu widmen. Denn auch wenn Sie nicht alle Sehenswürdigkeiten in Rom während einem einzigen Ferienhaus-Urlaub erkunden können, einige sollten auf keinen Falls auf Ihrer To-do-Liste fehlen.

Dazu gehört das Kolosseum, das größte Amphitheater des antiken Roms, mit dessen Bau Kaiser Vespasian 72 n Chr. begann.

Auch das Forum Romanum schafft es auf die Liste, schließlich wurde von hier aus über Jahrhunderte das gesamte Römische Reich regiert. Einige Monumente wie der Titusbogen sind hier noch gut erhalten.

Wenn Sie Anfang August in Rom sind, besuchen Sie unbedingt die Kirche Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms. Jedes Jahr am 5. August wird an die Gründungslegende erinnert und es regnet während der Messe weiße Blüten von der Decke.

Nach so viel Entspannung wird es jetzt wieder Zeit sich den antiken Wahrzeichen Roms zu widmen. Denn auch wenn Sie nicht alle Sehenswürdigkeiten in Rom während einem einzigen Ferienhaus-Urlaub erkunden können, einige sollten auf keinen Falls auf Ihrer To-do-Liste fehlen. Dazu gehört das Kolosseum, das größte Amphitheater des antiken Roms, mit dessen Bau Kaiser Vespasian 72 n Chr. begann. Auch das Forum Romanum schafft es auf die Liste, schließlich wurde von hier aus über Jahrhunderte das gesamte Römische Reich regiert. Einige Monumente wie der Titusbogen sind hier noch gut erhalten. Wenn Sie Anfang August in Rom sind, besuchen Sie unbedingt die Kirche Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms. Jedes Jahr am 5. August wird an die Gründungslegende erinnert und es regnet während der Messe weiße Blüten von der Decke.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Ferienhäuser in Italien

Ferienhäuser an der Amalfiküste

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Italien buchen Sie hier bequem online.

 

Sehenswürdigkeiten in Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Italien stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

 

Italien Urlaub

Italien Urlaub

Die Hauptreisezeit für Italien ist der Sommer. Viele Tipps für den nächsten Italien Urlaub!

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Städte Italiens: