Familienurlaub in Italien

Familienurlaub in Italien: Reise in die Toskana und an den Gardasee

ID 138891547 © Evgenia Sudakova | Dreamstime.comFür einen Urlaub mit der ganzen Familie ist Italien ein nahezu perfektes Reiseziel. Das Land ist mit seinen flach abfallenden Stränden, den Freizeitparks im Norden und den vielfältigen Aktivitäten perfekt auf den Nachwuchs eingestellt.

Die Toskana lockt mit ihrer eindrucksvollen Landschaft, der Gardasee besitzt einen hohen Unterhaltungsfaktor, Südtirol punktet mit seinen Bergen und Sardinien verführt mit seinen Reiterhöfen. Familien mit großen und kleinen Kindern finden in Italien mit Sicherheit den passenden Urlaubsort, um eine abwechslungsreiche und erholsame Zeit zu verleben.

Familienurlaub in Südtirol mit 300 Sonnentagen

Die kontrastreiche Landschaft von Südtirol ermöglicht das gesamte Jahr über einen kurzweiligen Familienurlaub. Mit 300 Sonnentagen ist die Region vom Klima verwöhnt und animiert natürlich die ganze Familie dazu, Zeit in der Natur zu verbringen. Die familienfreundlichen Wanderungen mit kurzen Abschnitten zu urigen Alm- und Berghütten sorgen für ausreichend Bewegung beim Nachwuchs, der auf diese Weise mit der Natur in Berührung kommt. Besonders interessant sind die Naturparkhäuser, in denen Kinder die Pflanzen- und Tierwelt der Dolomiten kennenlernen können. Viele Burgen, Festungen und Museen üben einen ganz besonderen Reiz aus, denn wie im Schloss Sigmundskron nahe Bozen, das heute als Bergsteigermuseum dient, können Kinder durch unterirdische Gänge kriechen und über steile Stahltreppen zur Burgturmspitze hinaufklettern. Südtirol steht aber auch für unterhaltsame Wintertage, an denen Familien die Skipisten hinabjagen, auf Schneeschuhen durch den Wald stapfen und mit dem Schlitten Abenteuer erleben können.

Toskana ein perfektes Ziel für Familien

Ein Ferienhaus in der Toskana ist eine wunderbare Entscheidung für Familien. Die schönen Landhäuser im toskanischen Stil in der Nähe des Meeres oder mit Pool inmitten der schönen Hügellandschaft versprechen einen sehr erholsamen Urlaub. Der Küstenabschnitt zwischen Viareggio und Pisa ist mit seinen sehr flach ins Wasser verlaufenden Stränden besonders kinderfreundlich. Selbst der kleinste Nachwuchs kann das Mittelmeer hier problemlos erkunden, ohne gleich ins Wellenbad zu geraten. Das vielseitige Wassersportprogramm und natürlich die charmanten Cafés mit köstlichem Eis lassen die Strandtage wie im Flug vergehen. Mit Florenz und Pisa warten zudem äußerst spannende Metropolen, die mit ihren Sehenswürdigkeiten wie dem Schiefen Turm oder dem Museo Stibbert mit über 10 000 Ritterrüstungen und einem Park zum Picknicken auch bei Kindern für Begeisterung sorgen dürften.

Kinderfreundlicher Gardasee mit zahlreichen Attraktionen und Wasserspaß

Der Gardasee ist eine attraktive Destination für Familien im Norden Italiens. Die Strände sind recht weitläufig und Kinder können sich an zahlreichen Wasserattraktionen erfreuen: Bootsausflüge, Angeln oder Badespaß stehen am Gardasee absolut im Mittelpunkt. Ein Familienurlaub in dieser Region kann aber auch deutlich facettenreicher gestaltet werden: Im Norden warten Gebirge, die erkundet werden wollen, es gibt charmante kleine Orte mit interessanten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, mit denen sich die Tage individuell gestalten lassen. Die Highlights sind sicherlich nicht nur aus Kinderaugen die Freizeitparks rund um den Gardasee: SEA Life gewährt spannende Einblicke in die Unterwasserwelt, während im Kletterpark Tobole die Fähigkeiten der Kinder auf unterschiedliche Art und Weise gefordert werden. Die Kartbahn in Desenzano verspricht spannende Rennen und Gardaland mit seinen Fahrattraktionen sorgt bei allen für Nervenkitzel und Spaß.

Familienurlaub in Venetien an der malerischen Adria

Das milde Klima und die familienfreundlichen Strände sprechen für einen Urlaub an der wunderschönen Adriaküste. Bibione oder der beliebte Badeort Lido di Jesolo bieten ihren Gästen ein umfangreiches Freizeitangebot. Fahrradtouren entlang der Küste oder in das Landesinnere, Spielplätze, Animation und Abenteuer für die Kleinen sind hier selbstverständlich. Auch die Restaurants haben sich auf die jungen Besucher eingestellt: Kindergerichte mit kleineren Portionen und natürlich leckeres Eis stehen für eine sehr familienfreundliche Gastronomie. Ein schön gelegenes Ferienhaus in direkter Nachbarschaft zum Strand oder eine gut ausgestattete Ferienwohnung garantieren einen schönen Aufenthalt an der Adria.

Sardinien mit einsamen Buchten und Stränden

Sardinien ist längst kein Geheimtipp mehr unter Italien-Urlaubern, dennoch sind die Badestrände wenig überlaufen und bieten ausreichend Platz zur individuellen Entfaltung. Grund für den Reiz der Insel ist die Vielzahl von herrlich gelegenen Buchten mit schönen Sand- oder Kiesstränden. Die Berge im Hinterland sind beim Wandern sicherlich eine Herausforderung für so manches Kind, aber die Aussicht wird alle Mühen belohnen. Sardinien ist außerdem bekannt für seine Reiterhöfe. Hier können Eltern sicherlich manchen Kindheitstraum wahr werden lassen, wenn der Nachwuchs die Urlaubszeit mit Reiten und dem Pflegen der Tiere verbringt. Die hiesigen Bauernhöfe bieten eigens Ferienhäuser oder Ferienwohnungen an, von denen aus die Tiere innerhalb weniger Minuten erreicht werden können.

Ohnehin steht Agriturismo in Italien besonders hoch im Kurs. Fernab vom Massentourismus finden Familien auf Farmen und Bauernhöfen im mediterranen Klima die perfekte Erholung für sich.

Apulien im Süden von Italien

Wer auch gern etwas längere Anreisewege in Kauf nimmt, lernt in Apulien im Süden von Italien ein wahres Familienparadies kennen. Die schönen Sandstrände und das türkisfarbene Wasser sorgen auf Anhieb für gute Laune. Und auch das Essen ist hier wirklich unübertroffen: Produkte, die meist aus der Region stammen, werden zu klassischen italienischen Gerichten verarbeitet, die ein wahrer Gaumenschmaus sind.

Etwas abenteuerlicher wird es in Italien bei einem Besuch der Vulkane. Sowohl der Ätna auf Sizilien als auch der Vesuv bei Neapel bringen einen gewissen Nervenkitzel mit sich, schließlich sind beide Vulkane noch aktiv. Historisch interessierte Familien werden fast überall im Land fündig, denn Überreste einer langen Besiedlungsgeschichte finden sich in jeder Region.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Ferienhäuser in Italien

Ferienhäuser an der Amalfiküste

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Italien buchen Sie hier bequem online.

 

Sehenswürdigkeiten in Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Italien stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

 

Italien Urlaub

Italien Urlaub

Die Hauptreisezeit für Italien ist der Sommer. Viele Tipps für den nächsten Italien Urlaub!

Wir empfehlen Ihnen folgende Artikel zum Thema Italien Urlaub: