Reiten in Italien

Reiten in Italien

ID 148352924 © Rene Gruber | Dreamstime.comFür Familien ist Urlaub in Italien besonders reizvoll. Die meisten werden sich dabei für einen Badeurlaub an den schönsten Küsten des Landes entscheiden. Italien ist aber in vielerlei Hinsicht deutlich facettenreicher, denn Reiturlaub könnte zu einer interessanten Alternative für Eltern und Kinder werden.

Auf zahlreichen Bauernhöfen in den verschiedenen Regionen kommen die Gäste in Kontakt mit den Pferden und übernehmen für den Zeitraum des Aufenthaltes auch Verantwortung für die Tiere. Auf diese Weise lernen die Kinder, welcher Aufwand mit der Zucht und der Haltung von Pferden einhergeht.

Das milde Klima in Italien mit den durchaus warmen Wintern eröffnet für viele Familien die Möglichkeit, auch abseits des Sommers den Urlaub im Land zu verbringen. Ohnehin ist es deutlich angenehmer im Frühjahr oder den Herbstmonaten eine solche Reise zu buchen, damit der Nachwuchs bei den Ausritten nicht der permanenten Sonne und Hitze im Sommer ausgesetzt ist.

Viele Reiter- und Bauernhöfe haben sich auf die Bedürfnisse der Familien mit Kindern eingestellt: Schön gestaltete Landhäuser und hervorragend ausgestattete Ferienwohnungen stehen für den Urlaubszeitraum zur Verfügung. Diese befinden sich in der Regel in der Nähe der Ställe und Tiere, damit nicht lange Anfahrten oder Wanderungen in Kauf genommen werden müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Kinder auch spielend auf den Höfen aufhalten und die Freiheiten auskosten können, ohne den Eltern Sorgenfalten auf die Stirn zu zaubern.

Verantwortung für die Pferde übernehmen

Die Konzepte der Reiterhöfe fallen ganz unterschiedlich aus. Die Option nur Reitunterricht oder Ausritte zu buchen, gibt es natürlich immer. Allerdings ist es pädagogisch viel wertvoller, wenn die Kinder lernen die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen. In der Zeit des Urlaubs sind sie dann unter Aufsicht für die Pflege, Fütterung und Ausritte verantwortlich. Auf diese Weise wird die Nähe zum Tier gefördert und die jungen Menschen lernen, mit wieviel Aufwand und Mühe die Zucht von Pferden verbunden ist.

Reiten als Therapie und Erholung

Es gibt auch Reiterhöfe, die sich verschiedenen Ausrichtungen gewidmet haben. Energiearbeit mit Pferden in der Natur, kreatives Reiten, Reiten lernen in Harmonie und Meditation auf dem Pferd wird beispielsweise beim Raidho Reiten am Gardasee angeboten. Die Förderung der eigenen Persönlichkeit durch das Pferd steht dabei besonders im Fokus. Ohnehin wird der Kontakt zwischen Mensch und Pferd von vielen Therapeuten als sehr positiv bewertet.

Reitunterricht, Sternritte und Gespanne – Reiten richtig lernen

Sich einfach auf das Pferd zu setzen und die Hoffnung zu hegen, dass Sie fortan die Welt erobern, ist grundlegend falsch. Der richtige Umgang, die perfekte Sitzposition und das Lenken der Tiere stellen eine besondere Herausforderung dar, schließlich besitzen Pferde auch einen eigenen Willen und haben gewisse Bedürfnisse. Vor dem großen Ausritt ein paar Reitstunden zu nehmen, ist absolut empfehlenswert.

Bei mehreren Personen organisieren die Reiterhöfe auch Sternritte. Hierbei starten die Teilnehmer von unterschiedlichen Punkten aus, um an einem vereinbarten Treffpunkt zusammenzukommen. Pflegen Sie bereits einen guten Umgang mit Pferden, kann Wanderreiten besonders reizvoll sein. Mehrtagestouren durch die schöne Landschaft Italiens bringt unvergessliche Eindrücke mit sich. Wer noch Lust hat seinen Horizont zu erweitern, lernt das Longieren der Pferde oder das Reiten mit besonderen Schrittfolgen. Das Dressurreiten wäre dann die Königsdisziplin.

Ein besonderer Umgang mit Pferden ist zudem notwendig, wenn Sie das Lenken eines Gespannes erlernen wollen. Diese Option gibt es vereinzelt auf den Höfen und ist eine vollkommen neue Erfahrung.

Reiten in Südtirol, der Toskana und am Gardasee

ID 148352924 © Rene Gruber | Dreamstime.comReiterhöfe gibt es in großen Zahlen in Italien. Südtirol mit seinen beeindruckenden Berggipfeln und der herrlichen Almlandschaft eignet sich perfekt für Ausritte.

Die Reit- und Wanderbauernhöfe sind meist sehr idyllisch gelegen und die Gäste sind in schönen Ferienwohnungen in unmittelbarer Nähe zu den Tieren untergebracht. Frische Luft, imposante Berge und Ausritte mit traumhafter Aussicht sind in Südtirol garantiert.

Die sanften Hügel der Toskana mit den Olivenhainen, Zypressenalleen und Weinbergen lädt regelrecht dazu ein die Region auf dem Rücken der Pferde zu entdecken.

Auf vielen Bauernhöfen lässt sich das Reiten auch mit kulinarischen Genüssen verbinden. Die Güter abseits des Trubels bedeuten unheimlich viel Freiheit für die Kinder, die hier wundervolle Ferien gemeinsam mit Pferden verleben können.

Im Gebiet um den Gardasee sind es weniger Reiterhöfe mit Unterkünften, die gerne gebucht werden. Hier bevorzugen die Urlauber in der Regel Tagesausritte und Reitunterricht. Diese werden von Eltern gerne als Alternative zum Badeurlaub reserviert.

Reiten in Italien

Reiten ist auf Sardinien und Sizilien unheimlich populär. Hier können Familien auf den Höfen das vielseitige Angebot nutzen und finden gleichzeitig wunderschöne Übernachtungsmöglichkeiten. Ausritte durch die aufregende Naturlandschaft oder entlang des Strandes werden für Glücksgefühle sorgen. Traumhafte Strandritte, Halsringreiten, Westernreiten, Trekkingtouren, Reitkurse und vieles mehr wird auch in anderen Regionen des Landes angeboten. Der Cilento-Nationalpark, das Südpiemont, der Südhang des Naturschutzgebietes Ätna oder Umbrien als grünes Herz von Italien sind wunderbare Reiseziele für einen Reiturlaub, der allen lange in Erinnerung bleiben wird.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Ferienhäuser in Italien

Ferienhäuser an der Amalfiküste

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Italien buchen Sie hier bequem online.

 

Sehenswürdigkeiten in Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Italien stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

 

Italien Urlaub

Italien Urlaub

Die Hauptreisezeit für Italien ist der Sommer. Viele Tipps für den nächsten Italien Urlaub!

Wir empfehlen Ihnen folgende Artikel zum Thema Italien Urlaub: