Trullo in Italien mieten

Rundhäuser: Trullo in Italien mieten

Rundhäuser: Trullo in Italien mietenDie Unterkunftsmöglichkeiten in Italien sind äußerst vielseitig und abwechslungsreich. Dennoch stellen die Trulli, die Rundhäuser in Apulien, eine Besonderheit dar. In der Region um die Kalkhochebene Murge im Itria Tal finden sich eine Vielzahl dieser auf den ersten Blick etwas bizarr anmutenden Rundhäuser. Die ungewöhnlichen Hauskonstruktionen sind vor allem in Alberobello hervorragend erhalten und wurden zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Eine Übernachtung in einem Trullo könnte für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Die Geschichte der Trulli (griechisch: Kuppeln) reicht schon Jahrhunderte zurück. Bis heute sind Bauten aus dem 16. Jahrhundert erhalten und zeugen von der langen Architekturgeschichte dieser Konstruktion aus Kalksteinplatten. Dabei wurde kein Mörtel verwendet und das Dach mit einem Kragengewölbe versehen. Dienlich war dies vor allem im Mittelalter, denn die Rundhäuser ließen sich innerhalb kürzester Zeit auf- und abbauen. Verantwortlich waren die Bauern unter dem Grafen von Conversano, die für ein festes Haus mit typischer Steinbauweise hätten Steuern entrichten müssen. Für ein Trullo war dies nicht der Fall gewesen. Neben diesen steuerlichen Effekten schützten die Trulli im Sommer vor der drückenden Hitze und im Winter vor Kälte.

Trulli in Alberobello (Apulien)

Diese berühmten Rundhäuser sind vor allem in der Region Apulien in Italien zu finden. Die Kalkhochebene Murge lieferte den optimalen Baustoff für die Trulli, von denen eine Vielzahl bis zum heutigen Tage noch bewohnt wird. Die Kegelbauten können Sie in Locorotondo, Alberobello oder Fasano entdecken. Insbesondere Alberobello genießt mittlerweile Weltruhm für seine weißen Kalkhäuser, die gleich in mehreren Vierteln zu finden sind. Aufgrund ihrer besonderen Bauweise wurde die Stadt selbst im Jahr 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Trullo als Ferienhaus

Die Beliebtheit der Häuser, die durch eine hohe Besucherzahl verdeutlicht wird, hat die Menschen dazu bewegt, die Trulli auch als Ferienhäuser mit hohem Komfort zur Verfügung zu stellen. In aufwendigen Rekonstruktionen sind wirklich schöne Übernachtungsmöglichkeiten entstanden, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Die gemütlichen Rundhäuser variieren dabei in ihrer Größe etwas. In der Regel finden mindestens fünf Personen einen Schlafplatz in zwei oder drei Schlafzimmern. Ein gut ausgestattetes Bad und eine voll eingerichtete Küche vervollständigen das Trullo. Einige ausgewählte Trulli haben zudem einen Pool direkt vor der Tür, sodass hier eine willkommene Abkühlung im Sommer genossen werden kann. Die großzügigen Terrassen laden zum Sonnenbaden oder abendlichen Essen ein. Das besondere Flair der Trulli im Rahmen eines Italien-Urlaubs auf sich wirken zu lassen, dürfte sicherlich viele schöne Erinnerungen mit sich bringen.

Wer großes Interesse an einer Übernachtung in einem Trullo hat, der sollte die folgenden Angebote durchstöbern.

Hier finden Sie Rundhäuser (Trullo) in Italien zur Miete: