?>

Urlaub am Lago Maggiore

Am Fuße der Alpen erstreckt sich mit dem Lago Maggiore eines der schönste Reiseziele in Italien. Der See als Bestandteil der oberitalienischen Seen grenzt im Norden an den Schweizer Kanton Tessin.

Der größte Teil des Gewässers befindet sich in den italienischen Regionen Lombardei und Piemont. Die Freizeitgestaltung im Rahmen eines Urlaubs am Lago Maggiore scheint schier grenzenlos zu sein. Neben den Aktivitäten zu Wasser laden pittoreske Städte und eine aufregende Naturlandschaft zum Verweilen ein. Die Inseln im See erzählen jede für sich eine besondere Geschichte und die Menschen erweisen sich als perfekte Gastgeber. Ein Ferienhaus oder ein Apartment mit Blick auf den Lago Maggiore könnte der Schlüssel zum perfekten Urlaubsglück sein.

Der Langensee (deutsche Bezeichnung für Lago Maggiore) ist mit einer Länge von 65 Kilometern und einer Breite von zehn Kilometern der zweitgrößte See Italiens. Im Norden erhebt sich majestätisch das Panorama der Alpen, während er im Süden in die flacheren Regionen der Po-Ebene übergeht. Dementsprechend universell gestaltet sich die Naturlandschaft am Ufer des Lago Maggiore. Wanderer und Kletterer wissen die höheren Lagen mit alpinem Charakter zu schätzen, während viele Radfahrer und Genusswanderer den Süden bevorzugen.

Aktivurlaub am Lago Maggiore

Die klimatischen Bedingungen, die schon sehr das mediterrane Flair von Italien vermitteln, ziehen natürlich viele Badegäste in ihren Bann, die an den schönen Stränden die zahlreichen Sonnenstunden genießen möchten. Die hier herrschenden Winde haben den Lago Maggiore zu einem Wassersportparadies werden lassen: Windsurfer, Kiter und Segler können die perfekten Windbedingungen nutzen, um ihrem Sport mit Leidenschaft nachzugehen. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, der mietet sich ein Boot und versucht sich in den Morgen- oder Abendstunden beim Angeln. Inspiration gibt es dabei durchaus von den Fischern vor Ort, die noch fangfrischen Fisch anbieten, der wirklich mundet.

Wanderer können sich auf den sehr gut ausgeschilderten Wegen auf Erkundungstour rund um den See begeben. Dabei könnte die Wahl auf eine Tagestour oder gar eine Mehrtagestour fallen. Diese führen durch die unterschiedlichen Naturregionen am Ufer des Sees und gewähren seltene Einblicke in die Flora und Fauna. Gut ausgebaute Radfahrwege werden ebenso gerne in Anspruch genommen, wie die Trails für Mountainbiker. Besondere Angebote wie Wasserski oder Bungeejumping sind etwas für besonders Actionhungrige.

Video: Lago Maggiore Tipps | Meine 7 Highlights bei Cannobio

Die Inseln im Lago Maggiore

Auf einer Insel mit einer Länge von gerade einmal 320 Metern und einer Breite von 180 Metern würden die meisten Menschen kaum etwas Besonderes vermuten. Die Isola Bella wird sie eines Besseren belehren, schließlich galt das Eiland im Lago Maggiore lange Zeit als ein Weltwunder. Aus einem kleinen Fischerdorf auf einer Felsenlandschaft wurde im 18. Jahrhundert der Palazzo Borromeo, den Graf Carlo III. Borromeo für seine Frau Isabella D’Adda erbauen ließ. Das imposante Bauwerk mit seinen großen Fenstern und den großartig gestalteten Gärten verzaubert die Besucher schon beim ersten Anblick. Im Inneren warten kostbare Gemälde und Wandteppiche. Die Isola Bella ist mit dem Schiff von Stresa und Baveno aus zu erreichen.

Die Brissago Inseln sind vor allem bekannt für ihre außergewöhnliche Vegetation. Der Botanische Garten auf San Pancrazio gehört mit seinen 1.600 Pflanzenarten zu den vielfältigsten in ganz Europa.

Ein Ausflug zur Insel San Giulio mit der romanischen Basilika, dem Palazzo dei Vescovi und der Benediktinerabtei Mater Ecclesiae ist nicht nur aus kultureller Sicht lohnend, denn das Eiland im Lago Maggiore gilt als Oase der Ruhe.

Pittoreske Städte: Stresa und Cannobio

Ein Urlaub am Lago Maggiore ist eng verbunden mit den charmanten Städten am Ufer des Sees, die sich über Jahrzehnte hinweg ihren ursprünglichen Charakter erhalten konnten. Ein Bummel durch die Altstädte oder das Flanieren entlang der Strandpromenaden ergibt sich fast automatisch bei einem Besuch. Kleine Geschäfte, Boutiquen und vor allem die Cafés und Restaurants sind immer einen Besuch wert. Die kulinarischen Köstlichkeiten der Region wie Fisch und Wein könnten bei Ihnen auf der Speisekarte stehen.

Stresa ist einer der bekanntesten Urlaubsorte am Lago Maggiore. Vor allem die Villa Pallavicino mit ihren Gärten, das Museum Della Bambola und der Fischerhafen als Abfahrtsort zu den Inseln im See haben Stresa bekannt gemacht. Angera mit der imposanten, mittelalterlichen Burg Rocca di Angera ist ein beliebtes Ausflugsziel, während viele Reisende gerne in Cannobio ihren Urlaub verbringen. Palmen, Mimosen, Oliven- und Zitrusbäume prägen das Stadtbild und verleihen dem Ort einen ganz besonderen natürlichen Charme. Der hiesige Strand erfreut sich bei Reisenden einer großen Popularität.

Unterkünfte am Lago Maggiore

Die Städte am Ufer des Sees können mit verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten aufwarten. Moderne Studios, die höchsten Ansprüchen gerecht werden, sind ebenso buchbar wie kleine Ferienwohnungen in einem der klassischen Häuser. Zwar ohne direkten Zugang zum Lago Maggiore, dafür aber in exponierter Lage auf eine Anhöhe, sind Ferienhäuser mit einem weiten Blick auf das Wasser eine lohnende Alternative. Ein Landhaus im Umland in der herrlichen Hügellandschaft und der Po-Ebene verspricht deutlich mehr Ruhe als jene Unterkünfte in den Touristenmetropolen. Ein Highlight wäre eine großzügig gestaltete Villa mit Pool, in der Sie die Vorzüge der zahlreichen Sonnenstunden ganz privat genießen können.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ferienhaus Italien

Wählen Sie aus einem vielfältigen Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen Ihre perfekte Italien Unterkunft.

Ferienhaus Italien

Themen

Hier finden Sie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen mit speziellen Voraussetzungen.

Themen

Sehenswürdigkeiten Italiens

Italien ist gesegnet an Sehenswürdigkeiten, die trotz ihres Alters noch hervorragend erhalten werden konnten.

Sehenswürdigkeiten Italiens
Golfen in Italien

Golfen in Italien

Golfen hat in Italien eine lange Tradition. Mit der Gründung des italienischen Golfverbandes hat sich die Sportart etablieren können und öffnet sich mittlerweile auch neuen Mitgliedern und Generationen.

Klettern in Italien

Klettern in Italien

Die alpine Landschaft im Norden, die Kalkwände in der Toskana und die steilen Wände auf Sizilien – Italien weist für den Klettersport viele interessante Ziele auf.

Reiten in Italien

Reiten in Italien

Für Familien ist Urlaub in Italien besonders reizvoll. Das Land ist aber nicht nur für den Badeurlaub interessant. Auch ein Reiturlaub könnte zu einer spannenden Alternative für Eltern und Kinder werden.

Surfen in Italien

Surfen in Italien

Angesichts von 7.600 Kilometern Küste ist es kaum verwunderlich, dass es auch in Italien interessante Surfspots gibt.

Wandern in Italien

Wandern in Italien

Aufgrund der wunderschönen Küste wird Italien oftmals auf das Badeparadies reduziert, das es sicherlich ohne Zweifel ist.

Tauchen in Italien

Tauchen in Italien

Die Küstenlandschaft Italiens mit ihren rund 7.600 Kilometern ist vor allem für ihre herrlichen Buchten und großartigen Strände bekannt. Aber auch Taucher haben das Land, das vom Mittelmeer umrahmt wird, wirklich lieben gelernt.

Städtereise Rom

Städtereise Rom

Die italienische Hauptstadt mit ihrer bedeutsamen Geschichte zieht viele Reisende magisch in ihren Bann.

Städtereise Venedig

Städtereise Venedig

Venedig wird zu den schönsten Metropolen der Welt gezählt. Großen Anteil daran dürfte vor allem die einzigartige Lage der Lagunenstadt sein. Die Altstadt verteilt sich auf 120 Inseln, die durch 175 Kanäle voneinander getrennt werden.

Familienurlaub in Italien

Familienurlaub in Italien

Für einen Urlaub mit der ganzen Familie ist Italien ein nahezu perfektes Reiseziel.

Badeurlaub in Italien

Badeurlaub in Italien

Italien ist in den Sommermonaten ein beliebtes Urlaubsziel. Umspült vom Mittelmeer dauert hier die schönste Jahreszeit für einen Strandurlaub fast fünf Monate mit herrlich warmen Luft- und Wassertemperaturen.

Sommerurlaub in Italien

Sommerurlaub in Italien

Kaum ein anderes Land in Europa wird so eng verbunden mit einem erholsamen Sommerurlaub wie Italien.