Urlaub in der Lombardei

Landlandschaft unheimlich abwechslungsreich präsentiert sich die Lombardei im Norden von Italien. Ohne die typische Küstenlinie sind es die Ausläufer der Alpen, die oberitalienischen Seen und die fruchtbare Po-Ebene, die Urlauber jedes Jahr aufs Neue in den Bann ziehen.

Das milde Klima und das mediterrane Flair an den Ufern des Gardasees und des Lago Maggiore lässt Reisende schnell ins Träumen geraten. Hier ein schönes Ferienhaus oder ein stilvolles Apartment zu mieten, verspricht herrliche Tage im Süden Europas.

Die Lombardei mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern grenzt im alpinen Norden an die Schweizer Kantone Graubünden und Tessin und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Südtirol, Trentino, Piemont und der Emilia-Romagna. Durch die vielseitige Landschaft der Region ist die Lombardei das gesamte Jahr über ein lohnendes Reiseziel für Italien-Urlauber. Je nach Vorlieben findet sich mit Sicherheit der passende Ort, um die schönsten Tage des Jahres zu verleben.

Pulsierende Metropole Mailand

Mailand ist die Hauptstadt der Lombardei und ihr pulsierendes Herz. Die Metropole wird vor allem von Modeliebhabern angesteuert, denn jeder Designer von Rang und Namen hat mindestens ein Geschäft in Mailand. Shoppingtouren können somit durchaus Tage in Anspruch nehmen. Die Stadt hat aber weitaus mehr zu bieten als nur Mode, denn mit dem Opernhaus der Scala, dem Mailänder Dom und der Kirche Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis weltberühmtem Fresko „Das letzte Abendmahl” gibt es ausgewählte kulturelle Höhepunkte.

Neben Mailand sind die lombardischen Städte Brescia, Bergamo oder Pavia mit ihren Sehenswürdigkeiten wunderbare Anlaufpunkte für eine Städtereise.

Die größten Seen Italiens

Durch die fehlende Küste scheint auf den ersten Blick ein Strandurlaub in der Lombardei nicht in Frage zu kommen. Dabei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss, denn die größten Seen Italiens sind mit ihren feinen Sandstränden Bestandteil einer reizvollen Naturlandschaft. Der Gardasee, der Lago Maggiore, der Comer See und der Luganersee können als Urlaubsort gewählt werden. Die vorherrschenden klimatischen Bedingungen erfreuen vor allem Wassersportler. Insbesondere die konstant herrschenden Winde lassen die Herzen von Windsurfern, Kitern und Seglern höherschlagen. Wasserski, Kanu und Kajak oder Wakeboarden kommen alternativ für aktive Reisende in Frage. Für die erholsamen Momente sind dann die netten kleinen Örtchen am Ufer zuständig. Auf der Strandpromenade zu wandeln und einen köstlichen Wein in den Abendstunden zu genießen – auf diese Weise können Tage perfekt ausklingen.

Video: LOMBARDEI | Italien | VISUAL VIBES | Lilies Diary

Ein Hauch von Hollywood liegt vor allem am Comer See stets in der Luft. Das mediterrane Klima lockt zahlreiche Prominente in den Norden Italiens, die hier ihre Häuser errichtet oder gekauft haben. Der See selbst diente schon in unzähligen Filmproduktionen als perfekte Kulisse. Como selbst kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken, war das Städtchen im Mittelalter schließlich als bedeutendes Seidenzentrum bekannt. Hier wurden eigens Seidenraupen gezüchtet, um wertvolle Stoffe produzieren zu können. Im Seidenmuseum können interessierte Besucher mehr darüber erfahren. Am Luganer See bildet Morcote das kulturelle Zentrum mit seinen faszinierenden Patrizierhäusern. Die hiesige Kirche Santa Maria del Sasso gehört zu den bedeutendsten Bauwerken der Renaissance. Sie ist über eine imposante Treppe mit 404 Stufen zu erreichen. Die fünf Borromäischen Inseln im Lago Maggiore und die Muschelgrotte gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend.

Wandern, Radfahren und Klettern

Die vielfältigen Landschaftsformen der Lombardei haben entscheidenden Einfluss auf die Freizeitgestaltung. Wandern oder Radfahren in der alpinen Region stellt Aktivurlauber vor neue Herausforderungen, aber die Mühen werden durch wirklich atemberaubende Ausblicke belohnt. Olivenhaine, Weinberge und Steineichenwälder zieren eher die südlichen Gefilde und sind dementsprechend leichter zu bewandern, aber nicht weniger reizvoll. Genusswanderungen sind dabei eine interessante Möglichkeit die Lombardei auf einer kulinarische Reise kennenzulernen. Ob mit dem Rad oder zu Fuß, die Natur der Region ist besonders beeindruckend und schützenswert. Im Nationalpark Val Grande, im Nationalpark am Lago Maggiore und im Naturschutzgebiet Pian di Spagna wird ein hoher Aufwand betrieben, um diese auch für die Nachwelt zu erhalten.

Winterurlaub in der Lombardei

Der alpine Charakter der nördlichen Landschaft macht die Lombardei zu einem Winterparadies. Die kilometerlangen Pisten der Skigebiete rund um Livigno, Bormio und Aprica sind bestens präpariert. Ski-Langläufer haben die Gelegenheit in den Loipen die herrliche Winterlandschaft zu erkunden. Wellness spielt in diesem Zusammenhang eine tragende Rolle, denn die Kälte bei einem warmen Saunabad aus den Knochen zu vertreiben, kann eine wahre Wohltat sein.

Unterkünfte nach Wunsch

Die verschiedenen Reiseziele der Lombardei fördern eine große Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten zu Tage. Eine schöne Villa am Ufer des Gardasees oder am Comer See mit Blick auf das Wasser bringt ebenso erholsame Effekte mit sich wie eine urige Hütte in den Bergen umrahmt von den Berggipfeln der Alpen. Als Gast auf einem Weingut können Sie die Vorzüge eines Landhauses genießen oder in einem modernen Apartment in Mailand sofort in das pulsierende Leben der Metropole eintauchen. Reisende mit Hund finden ein breites Spektrum an Unterkünften. Ferienhäuser mit Pool oder Studios, in denen die Vierbeiner gern gesehene Gäste sind, gibt es fast überall. Lohnend sind auch Ferien auf dem Bauernhof insbesondere für Familien, deren Nachwuchs mit den Tieren in Berührung kommen möchte.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ferienhaus Italien

Wählen Sie aus einem vielfältigen Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen Ihre perfekte Italien Unterkunft.

Ferienhaus Italien

Themen

Hier finden Sie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen mit speziellen Voraussetzungen.

Themen

Sehenswürdigkeiten Italiens

Italien ist gesegnet an Sehenswürdigkeiten, die trotz ihres Alters noch hervorragend erhalten werden konnten.

Sehenswürdigkeiten Italiens
Golfen in Italien

Golfen in Italien

Golfen hat in Italien eine lange Tradition. Mit der Gründung des italienischen Golfverbandes hat sich die Sportart etablieren können und öffnet sich mittlerweile auch neuen Mitgliedern und Generationen.

Klettern in Italien

Klettern in Italien

Die alpine Landschaft im Norden, die Kalkwände in der Toskana und die steilen Wände auf Sizilien – Italien weist für den Klettersport viele interessante Ziele auf.

Reiten in Italien

Reiten in Italien

Für Familien ist Urlaub in Italien besonders reizvoll. Das Land ist aber nicht nur für den Badeurlaub interessant. Auch ein Reiturlaub könnte zu einer spannenden Alternative für Eltern und Kinder werden.

Surfen in Italien

Surfen in Italien

Angesichts von 7.600 Kilometern Küste ist es kaum verwunderlich, dass es auch in Italien interessante Surfspots gibt.

Wandern in Italien

Wandern in Italien

Aufgrund der wunderschönen Küste wird Italien oftmals auf das Badeparadies reduziert, das es sicherlich ohne Zweifel ist.

Tauchen in Italien

Tauchen in Italien

Die Küstenlandschaft Italiens mit ihren rund 7.600 Kilometern ist vor allem für ihre herrlichen Buchten und großartigen Strände bekannt. Aber auch Taucher haben das Land, das vom Mittelmeer umrahmt wird, wirklich lieben gelernt.

Städtereise Rom

Städtereise Rom

Die italienische Hauptstadt mit ihrer bedeutsamen Geschichte zieht viele Reisende magisch in ihren Bann.

Städtereise Venedig

Städtereise Venedig

Venedig wird zu den schönsten Metropolen der Welt gezählt. Großen Anteil daran dürfte vor allem die einzigartige Lage der Lagunenstadt sein. Die Altstadt verteilt sich auf 120 Inseln, die durch 175 Kanäle voneinander getrennt werden.

Familienurlaub in Italien

Familienurlaub in Italien

Für einen Urlaub mit der ganzen Familie ist Italien ein nahezu perfektes Reiseziel.

Badeurlaub in Italien

Badeurlaub in Italien

Italien ist in den Sommermonaten ein beliebtes Urlaubsziel. Umspült vom Mittelmeer dauert hier die schönste Jahreszeit für einen Strandurlaub fast fünf Monate mit herrlich warmen Luft- und Wassertemperaturen.

Sommerurlaub in Italien

Sommerurlaub in Italien

Kaum ein anderes Land in Europa wird so eng verbunden mit einem erholsamen Sommerurlaub wie Italien.